Read Der zauberhafte Wunschbuchladen by Katja Frixe Online

der-zauberhafte-wunschbuchladen

Furchtbar, wenn die beste Freundin in eine andere Stadt zieht Wie gut, dass Clara noch Frau Eule und ihren Buchladen hat Umgeben von all ihren Lieblingsb chern, dem reimenden Kater Gustaf und dem sprechenden Spiegel Herrn K nig f hlt sie sich nicht so allein Ganz besonders nicht in kuscheligen Mondscheinlesen chten Denn wie sagt Frau Eule so sch n Heute ist kein Tag f r schlechte Laune Zum Tr umen sch n Lesezauber f r kleine B cherfreunde Von besten Freundinnen, sprechenden Katzen und dem allersch nsten Ort der Welt, mit warmherzigen Illustrationen von Florentine Prechtel....

Title : Der zauberhafte Wunschbuchladen
Author :
Rating :
ISBN : 379150021X
ISBN13 : 978-3791500218
Format Type : Other Book
Language : Deutsch
Publisher : Dressler Auflage 1 26 September 2016
Number of Pages : 472 Pages
File Size : 783 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Der zauberhafte Wunschbuchladen Reviews

  • N.N.
    2018-11-30 04:06

    Es spielt über weite Strecken in jener titelgebenden Buchhandlung, in der es auch mal ein bisschen magisch zugehen darf und die von der netten, klarsichtigen und höchst verständnisvollen Frau Eule geführt wird.Erzählt wird aus der Perspektive der lesewütigen und sensiblen Hauptfigur Clara, die gerade im Begriff ist, ihre beste Freundin Lene zu verlieren, weil diese nach der Trennung der Eltern mit ihrer Mutter in eine andere Stadt zieht. Wie die Mädchen mit dem drohenden und später vollzogenen Abschied voneinander zurechtkommen, ihren Schmerz darüber ausleben, sich im Alltag neu orientieren, dabei die Grenzen von Freundschaftspflege per Skype erfahren, aber schließlich auch Lichtstreifen am Horizont entdecken, wird sehr warmherzig und oft auch witzig dargestellt. Dreh- und Angelpunkt des Geschehens ist Frau Eules kleiner Buchladen, der zwischendurch auch mal von der Existenz bedroht ist...Das Buch spricht wahrscheinlich eher Mädchen als Jungen an.Die Illustrationen sind schön, aber auch ein bisschen frech und v.a. sehr liebevoll gestaltet.Mir hat die Lektüre großen Spaß gemacht, ich werde sicher auch die Nachfolgebände lesen und verschenken.

  • Heike
    2018-12-11 06:26

    Eigentlich ist es ja ein Kinderbuch. Aber ich finde ab und an sollte man sich so etwas schon gönnen. ich sage nur ein sprechender Kater und Spiegel. Einfach super

  • Monika Schuck
    2018-12-16 11:09

    Dies ist ein Buch nicht nur für Kinder ,im wahrsten Sinne ein zauberhafter Lesespass .Empfehlenswert für Kinder ab 9.Lesen ,lesen ,

  • Ivan Moore
    2018-12-17 08:30

    Ich bin ein großer Fan von den Geschichten aus dem Wunschbuchladen! Ich empfehle es jedem der gerne mit Büchern in andere Welten eintaucht! 👍🏼👍🏼📚📚

  • H. H.
    2018-12-12 12:11

    Dieses und auch die bisherigen Bänden gefallen uns sehr gut. Auch unsere Enkelin ist in diese 3 Bücher sehr versessen.

  • Amazon Kunde
    2018-12-08 11:23

    Dieses Buch kann ich nur empfehlen, meine Tochter als Leseanfängerin nimmt es gerne zur Hand und liest darin. Sehr schön geschrieben

  • Isik
    2018-12-08 05:25

    Tolles Buch!!!! Es ist das Lieblingsbuch meiner Tochter. Ich kann es nur weiter empfehlen. Wir warten sehnsüchtig auf das Band 5.

  • Vanessas Bücherecke
    2018-12-14 06:23

    Die Katastrophe schlechthin! Claras beste Freundin Lene zieht mit ihrer Mutter weg, da ihr Vater eine neue Freundin hat und ihre Mutter keine Lust mehr hat den beiden ständig über den Weg zu laufen. Auf der einen Seite natürlich verständlich, doch dass Lenes Mutter in eine Stadt ziehen will, die hundert Kilometer weit weg ist und Lene auch noch mitnimmt, ist absolut nicht in Ordnung. Da muss ein Plan her und so verstecken sich die beiden Freundinnen am Tag von Lenes Abreise im Wunschbuchladen von Frau Eule, einem ganz besonderen Laden, mit einem weisen Spiegel und einem herumalbernden Kater. Außerdem hat Frau Eule für jede Stimmung ein Buch parat und wenn sie "Heute ist kein Tag für schlechte Laune!" ruft, wird am Ende immer alles gut! Doch ob das auch bei Claras und Lenes Mission so sein wird und Lene letztendlich doch bleiben kann?Meine Meinung:"Der zauberhafte Wunschbuchladen".. Für jeden Buchliebhaber ist dieser Titel und das perfekt dazu passende Cover sicher ein Blickfang und obwohl es ein Buch für Kinder ist, wusste ich, dass ich nicht darum herumkomme, es bald zu lesen!Katja Frixes Schreibstil las sich gut und flüssig. Sie erzählt die Geschichte im Ich-Erzähler aus Claras Perspektive, was wunderbar zum Buch passte. Dadurch, dass das Buch für eine jüngere Zielgruppe geschrieben worden ist, las es sich für mich rasend schnell, ohne dass ich mich unterfordert gefühlt habe.Clara ist eine tolle Hauptfigur, die ich gerne mochte. Auch wenn sie deutlich jünger ist als ich konnte ich mich gut in sie hineinversetzen, immerhin teilen wir eine Leidenschaft: Bücher! Aber das ist nicht der einzige Grund warum ich sie mochte, auch anders hätte ich sie sympathisch gefunden. Lene und viele der anderen Charaktere mochte ich ebenfalls gerne und ich fand sie allesamt gut dargestellt. Die Geschichte ist unterhaltsam und gefiel mir von Anfang bis Ende sehr gut. Der Handlungsverlauf ist überzeugend und selbst für mich nur bedingt und bis zu einem bestimmten Punkt vorhersehbar gewesen und bot ein paar Überraschungen. Ich fand es wundervoll die Geschichte rund um Clara und den Wunschbuchladen zu lesen, der übrigens auch ganz wundervoll und detailreich beschrieben wurde, sodass ich direkt ein Bild vor Augen hatte und mich am liebsten zu Clara und Lene ins Buch gewünscht hätte. Auch sonst ist alles wunderbar beschrieben und ich konnte mir die Umgebung und die Figuren sehr gut vorstellen.Das Ende lässt keine Wünsche offen und schließt die Geschichte gut ab. Ich hatte wirklich sehr viel Spaß mit dem Buch und mochte es sehr gerne.Fazit:"Der zauberhafte Wunschbuchladen" ist ideal für kleine Bücherfans und auch große Buchliebhaber, die gerne mal zu Büchern für eine jüngere Zielgruppe greifen, könnten Spaß hieran finden. Ich mochte das Buch sehr und finde, dass es definitiv einen näheren Blick wert ist!Die Rezension ist zuerst auf meinem Blog "Vanessas Bücherecke" erschienen.