Read Das Sams feiert Weihnachten by Paul Maar Online

das-sams-feiert-weihnachten

Weihnachten werden W nsche wahr So etwas hat das Sams noch nicht erlebt Was sind das nur f r Fl gelwesen, die angeblich im Himmel wohnen Wieso hat Papa Taschenbier auf einmal so viele Geheimnisse Und warum stellt man sich B ume ins Wohnzimmer Als das Sams zu seinem Weihnachtsfestdeb t noch ein paar Kollegen aus der Welt der Samse einl dt, geht so mancher gew nschter, allerdings auch mancher ungew nschter Wunsch in Erf llung Aber am Ende bescheren die vielen Samse Herrn Taschenbier einen st rmischen, wirklich absolut unvergesslichen Weihnachtsabend Turbulent, charmant, mit allem, was das Herz begehrt das perfekte Weihnachtsgeschenk f r alle Fans vom Sams www.dassams.de Auch als E Book erh ltlich....

Title : Das Sams feiert Weihnachten
Author :
Rating :
ISBN : 3789108162
ISBN13 : 978-3789108167
Format Type : Audio Book
Language : Deutsch
Publisher : Oetinger 25 September 2017
Number of Pages : 179 Pages
File Size : 761 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Das Sams feiert Weihnachten Reviews

  • Amazon Kunde
    2018-11-01 12:27

    Positiv: Wer als Kind die Bücher von „Das Sams“ gelesen und/ oder gesehen hat, wird begeistert sein. Schauplätze und Figuren des Sams, die einem schon von einem anderen Kontext bekannt sind, kommen hier wieder vor. So kann man an einigen Stellen mehr schmunzeln, da man die Hintergründe weiß.Es ist zum vorlesen sehr gut geeignet, da immer wieder Bilder den Text auflockern. Auch für Kinder ist das Buch sehr ansprechend gestaltet und eignet sich mit der großen Schrift für Leseanfänger besonders.Die Illustrationen stellen einen näheren Bezug zu den Filmen her, indem das Sams dem „Film Sams“ ähnlicher sieht. Allerdings ist auch noch ein Bezug zu Paul Maars Zeichnungen zu erkennen.Negativ: Man könnte hier den Preis anführen, allerdings finde ich es in Anbetracht des sehr schön gestalteten Buches nicht gerechtfertigt.Fazit: Kaufempfehlung für Große und Kleine Fans vom Sams!

  • Kindle-Kunde
    2018-10-31 17:48

    Wer die Sams Bücher mag, wird von diesem hier ebenfalls begeistert sein. Habe das Buch in 3 Tagen mit den Jungs gelesen und wir haben viel gelacht. Es ist kurzweilig und sehr humorvoll.

  • Helga Roggemann
    2018-11-02 18:43

    Das SAMs ist immer gut! Zur Weihnachtszeit mit besonderem Humor. Auchvfür uns erwachsene, die so zusammen mit den Kindern auch Spaß habennkönnen. Und wie immer liegt den Sprüchen ein Kern Wahrheit zugrunde, über die man nachdenken kann.

  • Wumme
    2018-11-01 19:21

    Habe es meinen 7- und 9-jährigen Kindern zu Weihnachten geschenkt und wir habe das Buch regelrecht verschlungen. Nun lesen wir aus die anderen Sams Bücher.

  • Amazon Kunde
    2018-10-24 13:46

    Der Gescchichte fehlt ein wenig der Witz, sie plätschert so vor sich hin und wirklich lustige Stellen gibt es wenige

  • Kinderbuchblog Familienbuecherei
    2018-10-21 18:46

    Bisher kannten wir nur den Sams-Film und ein kleines Hörbuch, aber ich muss gestehen, dass wir noch kein einziges klassisches Samsbuch gelesen haben, eigentlich noch gar kein Buch von Paul Maar. Da der Große nun das richtige Alter hat, wird es Zeit in die Samswelt einzutauchen. Da kam es uns bei diesem Buch auch gerade recht, dass der Autor in einem Vorwort in die Samswelt einführt, so dass auch wir als halbe Neulinge die wichtigsten Personen kurz kennenlernen. Und dann geht es los: Gleich zu Beginn gibt es einen herrlichen Dialog zwischen Herrn Taschenbier und dem Sams - so viele Missverständnisse. Da sieht man erst, wie wichtig eine korrekte und genaue Kommunikation ist. Das Sams braucht warme Sachen für den Winter. Warme oder doch er wärmende Sachen? Es ist einfach zu herrlich. So gehen Herr Taschenbier und Sams ins Kaufhaus, wo das Sams natürlich Unfug stiftet und sich ungewöhnliche Wintersachen mehr oder weniger korrekt ergaunert. Und so begleiten wir das Sams durch die Vorweihnachtszeit mit Schnee, Nikolaus, Plätzchen, Weihnachtsbäumen und was diese Zeit so alles ausmacht. Auch Frau Rotkohl, die Vermieterin von Frau Taschenbier, spielt eine interessante Rolle. Sie will nichts mit Weihnachten zu tun haben. Der Hintergrund ist recht traurig. Wie die Nuss geknackt wird und alles in einem lustigen und schönen Weihnachtsabend gipfelt - das müsst ihr selbst herausfinden.Wir haben uns sehr amüsiert mit diesem Buch. Für das Sams ist es der erste Winter und das erste Weihnachten. Diese vielen Wortspiele und Reimereien, aber auch die Gaunereien und die überbordende Fantasie des Sams waren einfach herrlich. Das Sams interpretiert die Aussagen von Erwachsenen einfach sehr wortgetreu, was mir als Erwachsenen vor Augen geführt hat, dass wir Erwachsene doch eine Art automatischen Dolmetscher in uns haben und eigentlich gar nicht merken, was wir teilweise für ein Unsinn sagen. Wie muss es da den Kindern gehen, die dies erst lernen müssen. Ein Running Gag ist die Würstchenliebe des Sams. Überall versucht er Würstchen zu bekommen und auch weihnachtlich unterzubringen. Wir haben sehr viel gelacht und der Große möchte nun natürlich auch alle anderen Samsbücher kennenlernen. Wie gut, dass bald Weihnachten ist.

  • lilli
    2018-10-16 15:41

    Wir haben uns auf ein lustiges Weihnachtsbuch gefreut und wurden schwer enttäuscht. Es war sehr langweilig, es fehlte die Spannung. Von der Geschichte her erinnert es an ein Buch für den Kindergarten, wobei dieses für Kindergartenkinder natürlich viel zu lang ist. Ich kann gar nicht zusammenfassen, worum es eigentlich ging. Es liest sich wie eine Aneinanderreihung von Beschreibungen, was man in der Adventszeit eben so macht. Wer das Sams Buch kauft, möchte aber keine Erzählung à la Conni backt Plätzchen ( was mich wohlgemerkt nie so gelangweilt hat wie das Sams hier). Paul Maar hat sich mit diesem Buch keinen Gefallen getan. Die Luft ist raus und das Buch nicht zu empfehlen,

  • M. K.
    2018-10-28 13:45

    Dieses neue Sams-Buch von Paul Maar ist wirklich wieder sehr gut geschrieben. Unsere Kinder sind wie immer begeistert.Der Preis dafür liegt noch im Rahmen, aber 2-3 Euro weniger hätte das Buch dennoch kosten können, da es, wie auch schon die früheren Bücher, nicht sonderlich dick ist.Negativ muss ich allerdings die Bilder/Illustrationen anmerken, die jetzt von Nina Dulleck erstellt worden sind. Im Vergleich zu den früheren Illustrationen von Paul Maar sind diese nicht wirklich schön. Mag sein, dass diese für gut befunden werden, wenn man die früheren Bücher nicht kennt. Aber im Vergleich zu den von Paul Maar verbreiten die von Nina Dulleck nur wenig Flair. Auch unsere Kinder finden das sehr schade. Wir können aber durchaus verstehen, dass Paul Maar sich in seinem Alter nicht auch noch um die Illustrationen kümmern kann/will.